Wir sind weiterhin für Sie da!

Sehr geehrte Mandanten und Geschäftspartner,

auch in diesen für uns alle schweren Zeiten versuchen wir, weiterhin für Sie in der gewohnten Qualität erreichbar und einsatzfähig zu bleiben und Sie bei Ihren rechtlichen Fragen zu unterstützen. Für die vor uns liegenden Herausforderungen bitten wir Folgendes zu beachten:

  • Die Berliner Justiz hat durch eine Pressemitteilung des Kammergerichts vom 17.3.2020 mitteilen lassen, dass dieses sowie die anderen Gerichte der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Zivil- und in Strafsachen sich solidarisch an den Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus beteiligen und den Gerichtsbetrieb nur sehr eingeschränkt aufrechterhalten Das Landgericht Berlin hat in einer Pressemitteilung vom 14.4.2020 mitgeteilt, dass damit zu rechnen sei, dass diese Situation jedenfalls bis zum 30.4.2020 aufrechterhalten bleibt. Dies deckt sich mit unseren Erfahrungen der letzten Wochen; in den von uns betriebenen Verfahren sind in Berlin alle Gerichtstermine bis einschließlich 4. Mai 2020 aufgehoben worden. Auch das Handelsregister und die Grundbuchämter halten ihren Betrieb, insbesondere den Publikumsverkehr, nur eingeschränkt offen.

 

  • Die Notare Dorn, Krämer und Guhde werden selbstverständlich bis zu einer gegenteiligen Anordnung der zuständigen Stellen ihre Verpflichtung des § 10 Abs. 3 BNotO, die notarielle Geschäftsstelle während der üblichen Geschäftsstunden offen zu halten, nachkommen. In Anwendung der Vorgaben der Notarkammer Berlin werden bitten wir um Verständnis dafür, dass

 

  • Vorbesprechungen - soweit möglich - telefonisch erfolgen werden;
  • der Teilnehmerkreis der Urkundsverhandlungen bzw. der Termine zur Beglaubigung von Unterschriften ausschließlich auf die unmittelbaren Urkundsbeteiligten (keine Verwandte, Freunde, Kinder, Makler usw.) beschränkt wird;
  • alle Urkundsbeteiligten gebeten werden, bei Krankheitsanzeichen die Beurkundung abzusagen, für solche Fälle werden wir versuchen, eine Lösung zu finden;
  • alle Urkundsbeteiligten gebeten werden, Personalausweiskopien vorab zur Akte zur reichen.

 

Wir weisen weiter darauf hin, dass die Notarkammer Berlin den Berliner Notaren bis auf Widerruf die Möglichkeit gegeben hat, das Beurkundungsverfahren nach sorgfältiger Abwägung des Einzelfalls (z.B. Verhinderung an der Teilnahme wegen nicht sichergestellter Kinderbetreuung, nicht bestehender Möglichkeit der Anreise zum Termin u.ä.) etwas zu vereinfachen, indem z.B. verstärkt von der im Normalfall zurückhaltend anzuwendenden Möglichkeit der Beurkundung außerhalb unserer Geschäftsräume oder dem Einsatz von Vertretern Gebrauch gemacht wird.

 

  • Für alle Termine und Besprechungen in unserer Kanzlei gilt zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter Folgendes:

 

  • Persönliche Termine sollten auf das aller Notwendigste beschränkt werden, nutzen Sie bitte die Möglichkeit, telefonische Besprechungstermine zu vereinbaren!
  • Senden Sie uns bitte alle notwendigen Unterlagen rechtzeitig zu
  • der Zugang zu unseren Geschäftsräumen kann nur nach vorheriger Terminsvereinbarung erfolgen

Wir hoffen, dass es Ihnen, Ihren Familien, Freunden und Kollegen den Umständen entsprechend gut geht und wünschen für die Zukunft beste Gesundheit sowie die nötige Kraft und Gelassenheit, die aktuelle Situation unbeschadet zu überstehen.

Dr. Dietrich-W. Dorn                            Clemens Krämer                                  Stefan Guhde

sowie das gesamte Team von Dorn, Krämer & Partner